Putengeschnetzeltes mit Reis

Schnelles Putengeschnetzeltes mit Reis und frischen Champignons in köstlicher Curry-Sahnesoße. Unser klassisches Rezept mit Pilzen ist nicht nur lecker, sondern auch mit wenigen Zutaten gekocht. Das Gericht wird der ganzen Familie schmecken, lässt sich einfach vorbereiten und beliebig kombinieren.

Putengeschnetzeltes Rezept

Putengeschnetzeltes Rezept

Gesamt: 30 Minuten
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Schwierigkeit: Einfach

5
(5)

Nährwerte und Kalorien: (pro Portion)

Kalorien: 498 kcal
Kohlenhydrate: 50,5 g
Fett: 17,5 g
Eiweiß: 36,2 g
Ballaststoffe: 2,3 g

Zutaten: (4 Portionen)

  • 500 g Putenschnitzel
  • 150 g Champignons
  • 200 g Langkornreis
  • 200 ml Kochsahne
  • 100 ml Hühnerbrühe
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Mehl
  • Paprika edelsüß
  • Curry
  • Salz und Pfeffer
  • Petersilie

>> Putengeschnetzeltes in der Pfanne
>> Putengeschnetzeltes im Thermomix

Zubereitung Putengeschnetzeltes:

  1. Zu Beginn den Reis waschen und nach Packungsanleitung zubereiten. Gegebenenfalls warm stellen.
  2. In der Zwischenzeit Putenschnitzel in mundgerechte Stücke schneiden. Frische Champignons vorsichtig putzen, angetrocknete Schnittstellen am Stiel entfernen und in Streifen schneiden.
  3. Anschließend Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Putengeschnetzeltes und Pilze scharf anbraten.
  4. Geschnetzeltes mit Mehl bestäuben und mit Hühnerbrühe ablöschen. Kochsahne einrühren, etwa 10 Minuten in der heißen Soße ziehen lassen und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Curry abschmecken.
  5. Sobald das Fleisch gar ist, auf tiefen Tellern mit Reis und Petersilie heiß servieren.

Gut zu wissen: Das Putengeschnetzelte lässt sich ideal vorbereiten, bei Bedarf wieder aufwärmen und warm genießen. Damit die Soße beim Aufwärmen nicht zu dick wird, etwas Wasser oder Sahne hinzugeben. Haltbar ist das Geschnetzelte im Kühlschrank für circa 2 Tage.

Dir hat unser Putengeschnetzeltes Rezept geschmeckt? Dann probiere doch auch mal unsere saftigen Hähnchenschenkel oder unseren köstlichen Bauerntopf. Auch unser Schweinefilet könnte interessant für dich sein.

Tipps zum Rezept:

Kalorien sparen: Wer auf seine schlanke Linie achtet, kann die Sahnesoße abwandeln oder die Reismenge reduzieren. Statt Sahne kannst du die Soße mit einem leichten Joghurt, saurer Sahne, Sojacreme oder fettarmen Frischkäse zubereiten. So wird das Rezept noch kalorien- und fettärmer.

Andere Beilagen: Um für mehr Abwechslung zu sorgen, kannst du die Beilagen vom Putengeschnetzelten ersetzen. Anstelle von Reis sind Nudeln wie Spätzle, Schupfnudeln oder Gnocchi äußerst beliebt. Auch Kartoffeln und Rösti passen sehr gut. Zudem kannst du Gemüse oder einen gemischten Blattsalat dazu reichen.

Putengeschnetzeltes ohne Pilze: Pilze sind nicht jedermanns Sache. Diese sind in unserem Rezept auch nicht zwingend erforderlich. Du kannst sie einfach weglassen oder austauschen. Gute Alternativen sind grüne Erbsen oder dünn geschnittene Paprikastreifen. Damit kommen auch gleich noch ein paar Vitamine auf den Teller.

Wissenswertes zu Putenfleisch:

Putenfleisch für Putengeschnetzeltes Rezept

Putenfleisch ist ein sehr mageres Fleisch. Daher ist es besonders bei all jenen beliebt, die ihr Gewicht reduzieren und abnehmen möchten. Im Schnitt liefern 100 Gramm Putenschnitzel nur 134 kcal, lediglich 4 g Fett und dafür satte 24 g Eiweiß.1 Aufgrund der tollen Nährwerte wird es sowohl beim Fettabbau, als auch beim Muskelaufbau gerne und reichlich verzehrt.

Besonders beliebt von der Pute sind Flügel, Brust und Keule. Dabei gehört die Putenbrust mit nur 1 Gramm Fett zu den magersten Fleischstücken. Beim Einkauf von Putenfleisch sollte vermehrt auf Bio-Qualität geachtet werden, da insbesondere in der Putenmast großflächig Antibiotika eingesetzt wird.2

Putengeschnetzeltes: Welcher Reis?

Das Putengeschnetzelte ist besonders lecker mit Reis. Wir empfehlen Langkornreis, da dieser gekocht locker und körnig schmeckt. Bekannte Langkornreis-Sorten sind Parfümreis, Basmati-, Parboiled- und Klebereis. Gut geeignet ist auch der naturbelassene Langkornreis, da dieser viele Vitamine enthält. Sein Geschmack ist leicht nussig. Einfach nach eigener Vorliebe und Geschmack auswählen.

Putengeschnetzeltes mit Pilzen

Putengeschnetzeltes wird ganz klassisch mit Pilzen serviert. Unser klarer Favorit, wie auch in vielen Restaurants, sind Champignon-Pilze. Sie schmecken lecker und sind das ganze Jahr über erhältlich. Geschmacklich sind weiße Champignons relativ neutral, braune Champignons schmecken intensiver und nussiger. Wer Champignons nicht so gerne isst, kann auf andere Pilzsorten zurückgreifen: Steinpilze, Pfifferlinge oder gemischte Waldpilze eignen sich hervorragend.

Putengeschnetzeltes mit Paprika und Gemüse

Gerne wird das Putengeschnetzelte mit Paprika oder anderen Gemüsesorten ergänzt. Neben Paprika kannst du Brokkoli, Zucchini, grünen oder weißen Spargel, Tomaten, Lauch, Möhren, Mais und Erbsen verwenden. Fruchtiger wird das Rahmgeschnetzelte mit Ananas, Pfirsich oder Mango. Als Beilage passt ein grüner Blattsalat.

Putengeschnetzeltes: Soße und Curry

Das Geheimnis eines guten Geschnetzelten ist die Soße und das Curry. Daher servieren wir unser Gericht mit einer schön cremigen Curry-Rahmsoße. Diese harmoniert besonders gut mit den Champignons. Möchtest du das Putengeschnetzelte ohne Sahne kochen, bieten sich folgende Alternativen an: Schmand, Crème fraîche, Sauerrahm, Joghurt oder Frischkäse. Eine vegane Alternative sind Kokosmilch oder Sojacreme. Verfeinert wird die Soße gerne mit reichlich Curry, Weißwein und Ajvar (Paprikapaste).

Putengeschnetzeltes im Thermomix

Unser Putengeschnetzeltes lässt sich auch im Thermomix zubereiten. Hierbei empfehlen wir jedoch den Reis im Kochtopf zuzubereiten, während das Geschnetzelte im Thermomix gekocht wird. (Zutaten Putengeschnetzeltes)

Zubereitung im Thermomix:

  • Reis waschen und nach Packungsanleitung kochen. Gegebenenfalls warm stellen.
  • Putenschnitzel in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Champignons waschen, getrocknete Schnittstellen am Stiel entfernen und in Streifen schneiden.
  • Geschnetzeltes und Champignons mit Olivenöl für 5 Minuten/100 °C/Stufe 1 anbraten.
  • Mit Mehl bestäuben und 2 Minuten/100 °C/Stufe 1 weiterbraten.
  • Anschließend mit Gemüsebrühe und Kochsahne ablöschen.
  • Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Curry abschmecken und 10 Minuten/100 °C/Stufe 1 verrühren.
  • Putengeschnetzeltes mit Reis und Petersilie dekoriert, heiß servieren.

Interessantes zum Putengeschnetzelten

  • Putenfleisch richtig braten: Das Fleisch sollte schön zart und saftig sein. In unserem Rezept gart das Geschnetzelte in der Soße nach. Deshalb nicht zu lange anbraten, da es sonst zäh und trocken wird.
  • Putengeschnetzeltes einfrieren: Das Geschnetzelte kann problemlos eingefroren werden. Dazu gewünschte Menge in einen Gefrierbeutel geben und bei Bedarf portioniert entnehmen. Falls die Soße beim Auftauen zu dick wird, etwas Wasser oder Sahne hinzugeben. Haltbar ist es im Gefrierfach für circa 6 Monate.
  • Putengeschnetzeltes Low Carb: Wer auf eine Low Carb bewusste Ernährung setzt, kann die Reismenge aus unserem Rezept reduzieren oder den Reis sogar komplett weglassen. So lässt sich ein Großteil der Kohlenhydrate (Carbs) einsparen und beispielsweise durch mehr Gemüse oder Pilze ersetzen.
  • Geschnetzeltes für Vegetarier: Auch Vegetarier müssen auf ein köstliches Putengeschnetzeltes nicht verzichten. Heutzutage werden in vielen Bio-Märkten Geschnetzeltes aus Erbsen- und Sojaprotein angeboten.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 5

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.


Weitere Fleischrezepte: (Putengeschnetzeltes)


>> Weitere Informationen über Putenfleisch.

Quellen:
1) Putenschnitzel: fddb.info (abgerufen am 06.03.2022)
2) Tierwohl-Probleme sind grenzenlos: bauernladen.at (abgerufen am 05.05.2022)