Gefüllte Paprika mit Hackfleisch

Die gefüllten Paprika mit Hackfleisch sind nicht nur äußerst lecker, sondern vor allem auch gesund. Verfeinert mit italienischen Kräutern und vollmundigem Feta ist die leckere Kombination aus Fleisch und Gemüse im Backofen schnell zubereitet. Liebhaber der mediterranen Küche kommen bei diesem Rezept sicherlich ins Schwärmen.

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch Rezept

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch Rezept

Gesamt: 45 Minuten
Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Backzeit: 20 Minuten
Schwierigkeit: Einfach

5
(4)

Nährwerte und Kalorien: (pro Portion)

Kalorien: 494 kcal
Kohlenhydrate: 13,8 g
Fett: 32,7 g
Eiweiß: 33,5 g
Ballaststoffe: 6,8 g

Zutaten: (4 Portionen)

  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 4 Paprika (rot oder gelb)
  • 400 g Dosentomaten, in Stücken
  • 1 Packung Feta
  • 2 Zwiebeln
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 TL Majoran, getrocknet
  • 1 TL italienische Kräuter
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung Gefüllte Paprika mit Hackfleisch:

  1. Zu Beginn Paprika waschen, den oberen Teil (Deckel) mit einem scharfen Messer abschneiden und zur Seite legen. Trennwände und Kerne mit einem Löffel herauskratzen und mit frischem Wasser ausspülen.
  2. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
  3. Öl in einer (Schmor-)Pfanne erhitzen. Hackfleisch und die Hälfte der Zwiebelwürfel zugeben und scharf anbraten. Mit Paprikapulver, Majoran, Salz und Pfeffer würzen. Ein paar Tomatenstücke und zerkrümelten Feta unterrühren. Paprikaschoten mit der Hack-Feta-Mischung füllen und Deckel wieder draufsetzen.
  4. Für die Tomatensoße: restliche Tomatenstücke und Zwiebelwürfel in der Pfanne anbraten. Mit italienischen Kräutern, Salz und Pfeffer würzen. Soße in der Schmorpfanne lassen bzw. in eine ofenfeste Auflaufform umfüllen. Gefüllte Paprika mit dazu reinstellen.
  5. Alles im Ofen für circa 20 bis 25 Minuten (je nach Größe der Paprika) garen. Gefüllte Paprika mit Hackfleisch herausnehmen und mit der mediterranen Tomatensoße genießen.

Gut zu wissen: Im Idealfall benutzt du bei der Zubereitung der gefüllten Paprika mit Hackfleisch eine ofenfeste Schmorpfanne. Diese kannst du sowohl zum Braten der Hackfleischmasse als auch für die Soße und zum Backen im Ofen verwenden. Falls du keine besitzt, kannst du auf eine Pfanne und Auflaufform zurückgreifen.

Dir hat das Gefüllte Paprika mit Hackfleisch Rezept geschmeckt? Dann probiere doch mal unser schnelles Hühnerfrikassee. Auch der Bauerntopf mit Hackfleisch oder das Rindergulasch könnten interessant sein.

Tipps zum Rezept:

Füllung und Soße verfeinern: Sowohl die Füllung als auch die Soße lassen sich nach Belieben verfeinern. Für die Füllung eignen sich neben den aufgeführten Zutaten aus unserem Rezept frische oder getrocknete Kräuter wie Basilikum, Oregano, Thymian oder Rosmarin. Der Tomatensoße kann zum Beispiel Creme fraîche, Sahne oder für den schärferen Gaumen auch Ajvar (Paprikamus), Knoblauch und Cayennepfeffer beigefügt werden.

Aufbewahren und Haltbarkeit: Die gefüllten Paprikaschoten mit Hackfleisch kannst du nach dem Garen problemlos 2 bis 3 Tage in einer Frischhaltedose im Kühlschrank aufbewahren. Im Gefrierschrank sind sie sogar bis zu 6 Monate haltbar. Nach dem schonenden Auftauen kannst du die Paprika dann im Backofen (180 Grad, 15 – 20 Minuten) oder der Mikrowelle (600 Watt, 4 – 5 Minuten) schnell wieder erwärmen und genießen.

Wissenswertes zu Hackfleisch und Paprika

Hackfleisch für gefüllte Paprika mit Hackfleisch Rezept

Für eine kalorienarme, aber gleichzeitig saftige Füllung der Paprikaschoten eignet sich am besten gemischtes Hackfleisch, eine Kombination aus Rinder- und Schweinehackfleisch. Hackfleisch ist nicht nur eine hervorragende Eiweißquelle, sondern versorgt uns auch mit hochwertigem Eisen und B-Vitaminen.1

Für unser Rezept kannst du sowohl grüne, gelbe als auch rote Paprika verwenden. Die unterschiedlichen Farben zeigen den Reifegrad der Schoten. Während die Grünen eher herb schmecken, weisen die Gelben und Roten einen süßlichen Geschmack auf. Außerdem haben Paprika kaum Kalorien. Je nach Farbe nur 19 – 28 kcal pro 100 Gramm. Alle drei Sorten sind dabei reich an Magnesium, Zink, Calcium und liefern viel Vitamin C.2

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch und Reis

Gerne werden die gefüllten Paprika zusätzlich mit Reis ergänzt. Er enthält wertvolle komplexe Kohlenhydrate, die lange satt machen und nur wenig Fett. Als Ergänzung zu unserem Rezept eignen sich am besten Jasmin-, Basmati- oder auch der gesündere Vollkornreis. Den Reis könnt ihr unter die Füllung mischen oder als Beilage servieren.

  • Option 1: Wenn du den Reis mit in die Füllung geben möchtest, ist es wichtig, diesen vorher nach Packungsanleitung zu kochen. Anschließend locker unter die Hackmasse geben und in die Schoten füllen.
  • Option 2: Reis eignet sich auch ideal als Beilage zu diesem Gericht. Dafür kannst du den Reis wie gewohnt separat kochen und anschließend mit der leckeren Tomatensoße genießen.

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch und Tomatensoße im Backofen

Die gefüllte Paprika mit Hackfleisch und Tomatensoße kannst du schnell und einfach im Backofen garen. Die Tomatensoße separat zuzubereiten, ist dabei nicht nötig. Du kannst sie ohne großen Mehraufwand direkt in der Schmorpfanne oder der Auflaufform mitkochen. Für die Tomatensoße verwenden wir in unserem Rezept stückige Tomaten aus der Dose. Diese kannst du zusätzlich mit mediterranen Gewürzen verfeinern.

Für eine cremigere Soße, die besonders bei Kindern beliebt ist, kannst du die Tomaten mit einem Pürierstab kurz pürieren und zum Beispiel mit 3 EL Creme fraîche oder 100 ml Kochsahne ergänzen.

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch – Wie lange backen?

Wie lange die gefüllten Paprika mit Hackfleisch genau kochen müssen, hängt von ihrer Größe ab. Kleinere Schoten, wie in unserem Fleisch-Rezept verwendet, benötigen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft (200 Grad Ober/-Unterhitze) circa 20 bis 25 Minuten. Größere Schoten bis zu 30 Minuten.

In unserem Rezept wird das Hackfleisch vor dem Befüllen der Paprikaschoten in der Pfanne angebraten. Als weitere Option kannst du die Masse aber auch roh verwenden. Hierbei verlängert sich allerdings die Garzeit. Wir empfehlen, die gefüllten Paprika mit der rohen Hackfleischmasse im Ofen für 45 bis 60 Minuten zu backen. Aus zeitlichen, aber auch geschmacklichen Gründen gefällt uns die erste Option besser.

Wenn dein Backofen eine Grillfunktion hat, hast du mit dieser die Möglichkeit deinem Gericht leichte Röstaromen hinzuzufügen. Diese sorgen für einen besonders leckeren und aromatischen Geschmack. Hierfür einfach kurz vor Ende der Backzeit beim Ofen die Grillfunktion aktivieren. Aufgepasst: Nicht zu lange, da sonst alles schwarz wird.

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch im Topf

Die gefüllten Paprika mit Hackfleisch lassen sich auch im Topf, ganz ohne Backofen zubereiten. Die Paprikaschoten sollten dann allerdings statt 20 bis 25 Minuten, wie in unserem Rezept angegeben, rund eine Stunde im Topf schmoren. Um den Garzustand zu überprüfen, kannst du eine der Schoten nach der Hälfte der Zeit halbieren und die Schmordauer je nach Ergebnis anpassen. Das Hackfleisch bitte niemals roh verzehren.

Interessantes zu Gefüllte Paprika mit Hackfleisch

  • Kalorien und Abnehmen: Mit 494 Kalorien pro Portion ist die gefüllte Paprika mit Hackfleisch nicht gerade das kalorienärmste Rezept, es schmeckt und sättigt dafür aber richtig gut. Es liefert zudem reichlich Eiweiß und enthält nur wenig Kohlenhydrate. Besondere beliebt ist das Rezept deshalb in der Low Carb Ernährung.
  • Leckere Beilagen: Ganz klassisch eignet sich Reis als leichte und sättigende Beilage zu den gefüllten Paprika. Aber auch Kartoffeln, Kartoffelpüree, Nudeln, Bulgur, Quinoa und Baguette sind leckere Ergänzungen. Wer auf eine Low Carb Ernährung wert legt, kann die gefüllte Paprika auch mit einem leichten Blattsalat servieren.
  • Käse überbacken: Wer das Gericht noch etwas mehr aufpeppen möchte, kann die gefüllten Paprikaschoten mit Hackfleisch vor dem Garen im Backofen mit Käse bestreuen und überbacken. Für eine goldbraune Käsekruste eignet sich geriebener Mozzarella, Parmesan oder Gouda. Ebenso ist Bergkäse eine gute Wahl.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.


Weitere Fleischrezepte: (Gefüllte Paprika mit Hackfleisch)


>> Mehr über Hackfleisch erfahren.

Quellen:
1) Hackfleisch: eatsmarter.de (abgerufen am 01.08.2022)
2) Paprika: Reich an Vitamin C: www.gesundheit.de (abgerufen am 01.08.2022).