Hähnchenschenkel im Backofen

Super zarte Hähnchenschenkel aus dem Backofen wie vom Hähnchen Imbiss. Ganz einfach zubereitet, lecker mariniert, innen schön saftig, außen mit einer leckeren Kruste. Nach nur kurzer Vorbereitungszeit backen sich die knusprigen Schenkel fast wie von selbst. Ein Rezept mit viel Eiweiß, wenig Kalorien und absolut Low Carb.

Hähnchenschenkel Rezept

Hähnchenschenkel Rezept

Gesamt: 60 Minuten
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Kochzeit: 55 Minuten
Schwierigkeit: Einfach

4.6
(20)

Nährwerte und Kalorien: (pro Portion)

Kalorien: 435 kcal
Kohlenhydrate: 3,3 g
Fett: 26,7 g
Eiweiß: 41,7 g
Ballaststoffe: 1,7 g

Zutaten: (4 Portionen)

  • 4 Hähnchenschenkel mit Rückenstück (à 225 g)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Paprikapulver edelsüß
  • 1 EL Salz
  • 1 TL Pfeffer

>> Hähnchenschenkel im Ofen
>> Hähnchenschenkel auf dem Grill

Zubereitung Hähnchenschenkel:

  1. Zu Beginn den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. In der Zwischenzeit ein Blech oder eine Auflaufform mit Backpapier auslegen und die Marinade anrühren. Dafür Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Olivenöl in einer kleinen Schüssel vermengen. Falls die Paste zu dick ist, einen Schuss warmes Wasser hinzugeben.
  3. Anschließend die Hähnchenschenkel mit der Marinade rundum bestreichen und auf das Blech legen.
  4. Sobald der Ofen heiß ist, Blech auf mittlere Schiene legen und das Hähnchen insgesamt 50 Minuten backen. (Optional: Damit das Fleisch schön saftig und zart wird, die Schenkel nach 30 Minuten wenden, überschüssiges Fett abgießen und ggf. noch einmal mit etwas Marinade bepinseln.)
  5. Im Anschluss den Ofen für 5 Minuten auf Grill-Funktion umstellen. So bekommen die Hähnchenschenkel eine besonders knusprige Haut. Guten Appetit!

Gut zu wissen: Wer ausreichend Zeit eingeplant hat, kann die Hähnchen bereits zwei bis drei Stunden vor dem Backen marinieren. So kann die Marinade in Ruhe in das Fleisch einziehen.

Dir hat unser Hähnchenschenkel Rezept geschmeckt? Dann versuch doch auch mal unseren Bauerntopf oder unser köstliches Putengeschnetzeltes. Auch unsere Sellerieschnitzel könnten interessant für dich sein.

Tipps zum Rezept:

Einkauf Hähnchenschenkel: Geflügel in Bio-Qualität zu kaufen ist nicht nur dem Tierwohl zuliebe. Auch selbst tut man sich damit einen großen Gefallen. Denn im Schnitt werden in Deutschland 9 von 10 Hähnchen mit Antibiotika behandelt. In der Bio-Landwirtschaft ist der Einsatz von Antibiotika und Wachstumshormonen strikt geregelt.1

Hygiene und Sauberkeit: Lange Zeit dachte man, dass weißes Fleisch vor dem Kochen gewaschen und trockengetupft werden sollte. Doch damit verteilen sich alle Bakterien in der gesamten Küche. Daher besser direkt aus der Verpackung nehmen und marinieren. Damit das Backblech nicht so dreckig wird, empfehlen wir die Schenkel in eine beschichtete Auflaufform zu legen. Diese lässt sich anschließend deutlich leichter reinigen.

Wissenswertes zu Hähnchen:

Hähnchen für Hähnchenschenkel Rezept

Hähnchen ist bei den Deutschen sehr beliebt. Im Jahr werden pro Kopf durchschnittlich 11 Kilogramm Geflügel verzehrt. Doch aufgepasst. Hähnchenfleisch sollte niemals roh gegessen werden. Es sollte immer komplett durchgegart sein! Denn Hähnchen ist äußerst anfällig für den Befall von Bakterien, wie etwa Salmonellen.2

Außerdem sollte bei frischem Hähnchen darauf geachtet werden, dass die Kühlkette möglichst nicht unterbrochen wird. Gelagert wird das Fleisch im Kühlschrank, am besten getrennt von anderen Lebensmitteln, für 1 bis maximal 2 Tage. Länger ist das Geflügel im Gefrierfach haltbar. Hier hält es bis zu 9 Monate.3

Hähnchenschenkel aus dem Ofen

Die Hähnchenschenkel aus unserem Rezept werden im Ofen zubereitet. Wir empfehlen diese bei 200 °C Ober-/Unterhitze für 50 Minuten zu backen und im Anschluss die Grillfunktion für 5 Minuten zu aktivieren. Mit dieser Zubereitung wird das Fleisch der Schenkel schön saftig und die Haut knusprig. Besitzt der Backofen eine Umluft-Funktion, kann diese alternativ verwendet werden. Hierfür genügen 180 °C bei 50 Minuten.

Wenn du ein Fleischthermometer besitzt, kannst du wie die Profis die Kerntemperatur messen. Bei Hähnchenschenkel liegt diese bei etwa 80 – 85 °C. Die ideale Kerntemperatur im Backofen ist meist nach ca. 45 – 50 Minuten erreicht. Gemessen wird an der dicksten Stelle des Fleisches.

Hähnchenschenkel Marinade

Die Marinade ist für den Geschmack der Hähnchenschenkel ausschlaggebend. Für die Gewürzpaste verwenden wir Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Olivenöl. Um die Schenkel zu marinieren, können auch noch weitere Gewürze und Kräuter verwendet werden. Es eignen sich Knoblauch, Chili, Curry, Thymian, Petersilie und Rosmarin. Auch beliebt sind Honig, Zitrone, Sojasauce und Joghurt. Einfach nach eigenen Vorlieben ausprobieren und genießen.

Knusprige Hähnchenschenkel

Die Hähnchenschenkel werden besonders knusprig, wenn der Backofen in den letzten 5 Minuten der Garzeit auf Grill-Funktion umgestellt wird. Diese Funktion haben jedoch meist nur neuere Öfen. Das entscheidende Geheimnis für krosse Haut ist neben der Herdeinstellung das Salzen. Ohne Salz wird das Hühnchen nicht halb so knusprig. Das Salz sorgt dafür, dass die Haut schneller trocknet und beim Backen gleichmäßig kross wird.

Wie lange brauchen Hähnchenschenkel im Backofen?

Hähnchenschenkel brauchen bei Ober-/Unterhitze, als auch bei Umluft circa 50 Minuten zum Garen. Wir gehen von einem Geflügelfleisch mit circa 225 Gramm aus. Selbstverständlich hängt die Dauer aber von der Größe der Schenkel ab. Wenn diese deutlich kleiner oder größer sind, sollte die Zeit entsprechend etwas runter- oder hochgeschraubt werden, damit sie weder zu trocken, noch innen rosa bleiben.

Wichtig: Hähnchen niemals roh verzehren! Du erkennst ob die Hähnchenschenkel durch sind, wenn du sie anschneidest. Ist das Fleisch in der Mitte weiß, ist es auf jeden Fall durch.

Was passt zu Hähnchenschenkel?

Die perfekten Beilagen zu Hähnchenschenkel sind Gemüse, Reis und Kartoffeln in den verschiedensten Formen. Beim Hähnchen Imbiss werden meist ein köstlicher Kartoffelsalat oder Pommes dazu verkauft.

Doch auch gesündere Alternativen wie Ofengemüse vom Blech, Kartoffelpüree, ein leckerer Tomatensalat mit frischen Tomaten oder Zucchinipuffer schmecken hervorragend. Beliebte Beilagen sind außerdem Paprika und Champignons. Diese werden gerne direkt mit in den Ofen gelegt und dazu serviert.

Hähnchenschenkel Kalorien

100 Gramm Hähnchenschenkel mit Haut haben nur circa 152 Kalorien, 18 g Protein, 8,4 g Fett und 0 g Kohlenhydrate.4 Bei Hähnchenschenkel ohne Haut verringert sich der Fettanteil sogar auf unter 4 Gramm. Aus diesem Grund sind die Schenkel vor allem in der Low Carb Küche ausgesprochen beliebt. Dabei liefert das Geflügel vor allem viel hochwertiges Eiweiß, dass für eine starke Gesundheit wichtig ist.

Gefrorene Hähnchenschenkel im Backofen

Gefrorene Hähnchenschenkel werden am besten zubereitet, indem man sie am Vorabend aus dem Gefrierfach nimmt und im Kühlschrank über Nacht auftauen lässt. Nur im Notfall sollten sie gefroren im Ofen gebacken werden. Denn so bleibt die Marinade kaum an dem Fleisch haften und die Haut wird bereits dunkel, bevor das Hähnchen gar ist. Außerdem trocknet das Fleisch schneller aus. Daher die Schenkel lieber in Ruhe auftauen lassen.

Doch was kannst du tun, wenn du nicht mehr genug Zeit zum Auftauen hast? Dann bleibt dir immer noch die Möglichkeit es im Backofen zu versuchen. Im gefrorenen Zustand verlängert sich jedoch die Garzeit entsprechend. Bei gefrorenen Hähnchenschenkeln solltest du circa 15 – 20 Minuten hinzurechnen.

Hähnchenschenkel Grillen

Hähnchenschenkel werden im Sommer gerne auf dem Grill zubereitet und mit einem knackigen Salat serviert. Verwende für die Marinade unser Rezept. Nur statt in den Ofen, kommt das Geflügel auf den Gas- oder Kohlegrill.

Heize den Grill auf etwa 140 – 150 °C vor und lege das Hähnchen für 50 Minuten in den indirekten Bereich. Durch diese schonende Garmethode werden die Schenkel innen schön saftig und müssen nicht gewendet werden. Erhöhe die Temperatur die letzten 10 Minuten auf 180 °C, damit die Haut besonders knusprig wird.

Schneide das Fleisch mit einem Messer an, ob es sicher durch ist. Möchtest du es perfekt, benutze ein Fleischthermometer. Die Kerntemperatur bei Hähnchenschenkel liegt bei circa 80 – 85 °C.

Interessantes zu Hähnchenschenkel

  • Kalorien: 100 Gramm Hähnchenschenkel mit Haut punkten mit nur 152 Kalorien und 0 Gramm Kohlenhydraten. Deshalb wird das Geflügel so gerne beim Abnehmen, als auch beim Muskelaufbau verzehrt. Zudem versorgt das kalorienarme Fleisch unseren Körper mit hochwertigen Proteinen und hält lange satt.
  • Marinade: Für eine würzige Marinade brauchst du Salz, Pfeffer, Paprikapulver und etwas Olivenöl. Die Zutaten vermischen und das Fleisch damit bestreichen, bevor es in den Ofen kommt.
  • Hähnchen im Backofen: Wir empfehlen die Schenkel im Ofen zuzubereiten. In unseren Augen ist es die einfachste Lösung mit dem besten Ergebnis. Im Internet finden sich weitere Methoden, beispielsweise in der Pfanne, der Heißluftfritteuse (Airfryer), im Schnellkochtopf, dem Grill oder dem Dampfgarer.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Durchschnittliche Bewertung 4.6 / 5. Anzahl Bewertungen: 20

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.


Weitere Fleischrezepte: (Hähnchenschenkel)


>> Weitere Informationen über Hähnchen.

Quellen:
1) Wie gefährlich der Antibiotika-Einsatz in der Tierhaltung ist: www.deutschlandfunk.de (abgerufen am 26.04.2022)
2) Hähnchen: Wissenswertes über das magere Geflügelfleisch: www.kochbar.de (abgerufen am 22.11.2021)
3) Haltbarkeit von Hähnchenbrust: haltbarkeit.info (abgerufen am 06.03.2022)
4) Hähnchen, Schenkel: fddb.info (abgerufen am 26.04.2022)