Tomatensalat mit Zwiebeln

Unser klassischer Tomatensalat mit Zwiebeln ist leicht und frisch und somit der ideale Sommersalat. Das Rezept nach italienischer Art ist schnell gemacht, liefert wenig Kalorien und mit dem leckeren Honig-Balsamico Dressing ist es der pure Genuss. Optional lässt sich der Salat mit Mozzarella oder würzigem Feta verfeinern.

Tomatensalat mit Zwiebeln Rezept
Tomatensalat Rezept mit Zwiebeln und Petersilie

Tomatensalat Rezept

Gesamt: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Schwierigkeit: Einfach

4.8
(22)

Nährwerte und Kalorien

Kalorien: 143 kcal (pro Portion)
Kohlenhydrate: 9,1 g
Fett: 10,6 g
Eiweiß: 2,1 g
Ballaststoffe: 2,4 g

Zutaten: (für 4 Portionen)

  • 800 g Cherry- oder Cocktailtomaten
  • 1 Zwiebel
  • Petersilie

Für das Dressing:

  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Essig (Balsamico)
  • 1 EL Honig
  • Salz und Pfeffer
Tomatensalat Rezept Zutaten

Zubereitung des Salats

  1. Zu Beginn die Tomaten gründlich waschen, trocken tupfen und je nach Größe halbieren oder vierteln.
  2. Anschließend die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.
  3. Für das Dressing Olivenöl, Balsamico, Honig, Salz und Pfeffer in einer kleinen Schüssel verrühren.
  4. Zum Schluss die vorbereiteten Tomaten mit den Zwiebelwürfeln in eine große Salatschüssel geben und das Dressing unterheben. Tomatensalat mit Petersilie dekoriert servieren.

Gut zu wissen: Der Tomatensalat mit Zwiebeln schmeckt am besten, wenn die Tomaten frisch und knackig sind. Verwende das Dressing daher erst kurz vor dem Verzehr, da die Tomaten sonst weich und wässrig werden.

Dir hat unser Tomatensalat Rezept geschmeckt? Dann probiere gerne auch:

Frische Tomaten für Tomatensalat Rezepte
Aromatische Sommertomaten für Tomatensalat Rezepte

Warum ist Tomatensalat so gesund?

Unser Tomatensalat ist so gesund, da er mit vielen frischen, aromatischen Tomaten zubereitet und nur mit einem leichten Dressing angemacht wird. Jede Portion steckt also voller Gesundheitsvorteile.

Denn die Tomate ist ein gesundheitliches Multitalent. Sie liefert viele essenzielle Nährstoffe, darunter Vitamin C, Kalium und Folsäure. Bereits eine mittelgroße Tomate deckt circa 30 Prozent der empfohlenen Tagesdosis an Vitamin C ab und stärkt unser Immunsystem. Kalium beugt Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor und Folsäure ist bedeutend für Wachstum, Gewebeaufbau und Zellfunktion.1,2

Rohe Tomaten bestehen zu rund 95 Prozent aus Wasser, daher sind sie kalorienarm und gelten als absolute Schlankmacher. Lediglich 19 kcal pro 100 g liefert die Powerfrucht.1

Welches Dressing für Tomatensalat?

Zum Tomatensalat mit Zwiebeln mögen wir am liebsten das Honig-Balsamico-Dressing aus dem Rezept oben: Hochwertiges Olivenöl kombiniert mit fruchtigem Balsamico-Essig, süßem Honig, Salz und Pfeffer. Verfeinern lässt sich das Dressing mit etwas Senf und einem Spritzer Zitrone.

Weitere Dressings, die gut zu Tomatensalat passen:

  • Kräuter-Dressing: Für das Kräuter-Dressing verrührst du 4 Esslöffel frisch gehackte Kräuter deiner Wahl (z. B. Basilikum, Oregano, Schnittlauch, Petersilie) mit 4 EL Olivenöl, 2 EL Balsamico, einer Prise Salz und Pfeffer.
  • Joghurt-Dressing: Für das Joghurt-Dressing verwendest du unser Honig-Balsamico- oder Kräuter-Dressing. Zum Schluss verrührst du noch 4 EL Joghurt oder Sauerrahm und hebst den Mix unter den Salat.

Tipp: Gebe das Dressing erst kurz vor dem Verzehr über den Salat, damit die Tomaten schön knackig bleiben.

Welcher Essig für Tomatensalat?

Tomaten haben von Natur aus einen säuerlichen Geschmack, daher passt ein milder Essig am besten dazu. Wir empfehlen für den Tomatensalat einen weißen oder dunklen Balsamico-Essig oder milden Weißweinessig.

Probier mal: Varianten für den Salat

Den klassischen Tomatensalat mit Zwiebeln kannst du sehr gut um weitere Zutaten ergänzen.

Beliebte Varianten sind:

  • Tomatensalat mit Feta: Füge 1 Packung zerbröselten Feta hinzu.
  • Gurken-Tomaten-Salat: Schneide eine halbe Gurke klein und mische sie unter den Salat.
  • Avocado-Tomatensalat: Würfle eine ganze Avocado klein und hebe sie vorsichtig unter.
  • Thunfisch-Tomatensalat: Eiweißreicher und sättigender wird der Tomatensalat durch einen saftigen, in nativem Olivenöl eingelegten Thunfisch aus der Dose.

Oder probiere diese Ideen:

Käse: Milder Mozzarella oder in Würfel geschnittener Schafs- und Ziegenkäse sind eine klasse Wahl. Ein traditioneller Büffelmozzarella ist hierfür eine besondere Delikatesse.

Gemüse: Ebenso eignen sich weitere Gemüsesorten wie Lauchzwiebeln, Rucola, Paprika und Spargel als köstliche Ergänzung. Bohnen oder Kichererbsen bringen zusätzlich Eiweiß in das Gericht.

Früchte: Fruchtiger wird der Salat mit Honigmelone oder Mango.

Kräuter & Gewürze: Füge etwas frischen Basilikum, Minze, Koriander, Oregano oder Knoblauch hinzu.

Tipp: Probiere leckere und knackige Pinienkerne als Topping auf dem Tomatensalat.

Was passt zu Tomatensalat?

Der italienische Tomatensalat ist ein echter Allrounder, zu dem fast alles passt. Er ist eine beliebte Beilage zu Fleisch- und Fischgerichten. Besonders gut passt er zu Gegrilltem wie Hähnchenschenkel, Pute, Schwein oder Frikadellen. Fischliebhaber essen den Salat gerne mit Thunfisch, Lachs oder Garnelen.

Tofu- und Sojagerichte sind großartige vegane Alternativen. Zudem passt süßlicher Hummus wunderbar zum säuerlichen Tomatensalat. Vegetarier können auch Grill- oder Backofenkäse als Beilage probieren.

Serviere den Zwiebel-Tomatensalat ebenso als gesunde Ergänzung zu Pasta- und Reis-Gerichten oder genieße ein knuspriges Bauernbrot, Ciabatta oder Fladenbrot dazu.

Tipp: Tomatensalat schmeckt sehr gut zu unseren Spinatknödeln mit Parmesan. Probiere es aus!

Welche Tomaten für Tomatensalat?

Im Grunde kannst du fast alle Tomatensorten für einen Tomatensalat mit Zwiebeln verwenden. Wir empfehlen süße und saftige Tomaten. Unsere Favoriten sind daher kleine Cherry-/Kirsch- oder Cocktailtomaten. Sehr bekannt ist die Sorte Angora Super Sweet. Sie ist intensiv im Geschmack, aromatisch und lässt sich sogar leicht im eigenen Garten züchten.

Ebenso sind Roma- oder Strauchtomaten beliebt und gut geeignet. Bei den größeren Tomaten solltest du allerdings den Strunk entfernen, da dieser den Giftstoff Solanin enthält.

Tipp: Für einen leckeren Tomatensalat ist der Geschmack der Tomaten entscheidend. Bereite den Salat im Sommer zu, wenn Tomaten Hochsaison und ein besonders intensives Aroma bieten. In Deutschland werden Tomaten von April bis Oktober geerntet. Verzichte auf unreife Früchte und Lagerware.

Gute Tomaten beim Einkauf erkennen

Für einen köstlichen Tomatensalat sollten Tomaten frisch und aromatisch sein. Wähle Tomaten mit einer festen Schale und einer intensiv roten Farbe. Weiche Früchte sind meist überlagert und schmecken fade. Blasse Tomaten deuten auf eine unreife Ernte hin. Versuche gerne mal Bio-Tomaten. Sie schmecken oft kräftiger, sind seltener mit Schadstoffen belastet und enthalten mehr Vitamine.

Fragen und Tipps zum Salat Rezept

Wie viele Kalorien hat Tomatensalat?

Unser Tomatensalat Rezept ist mit 143 Kalorien und 9,1 Gramm Kohlenhydraten pro Portion ein leichter, jedoch sättigender Salat. Mit nur 19 Kalorien pro 100 Gramm sind Tomaten sehr beliebt zum Abnehmen und bei fast jeder Diät willkommen. In Kombination mit Thunfisch oder Pute ein echter Hit.

Wie den Tomatensalat verfeinern?

Verfeinern kannst du den Tomatensalat mit Mozzarella, Feta oder geriebenem Parmesan. Frische Kräuter werten den Salat zusätzlich auf. Insbesondere Basilikum und Petersilie sind ausgesprochen beliebt. Oliven und Kapern verleihen dem Salat eine natürliche Würze.

Wie Tomaten richtig lagern?

Tomaten gehören nicht in den Kühlschrank und auch nicht ins Gemüsefach, obwohl diese Annahme weit verbreitet ist. Durch die künstliche Kälte verlieren Tomaten ihr Aroma und schimmeln schneller. Am besten halten sich frische Tomaten bei Raumtemperatur an einem dunklen Ort. Dort sind sie etwa eine Woche haltbar.


Wie hat dir das Rezept geschmeckt?

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 22

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.


Weitere Rezepte für Salate


Mehr Salatrezepte
Kichererbsensalat
Rote-Beete-Salat
Reissalat
Linsensalat
Brokkolisalat
Thunfischsalat

Weitere Kategorien
Suppen Rezepte
Gemüse Rezepte
Fleisch Rezepte
Backen Rezepte

Top Rezepte
Bohnensuppe
Blumenkohlauflauf
Rindergulasch

Mehr Informationen über Tomaten lesen >>

Quellen / Weblinks:
1) 5 Gründe: Darum sind Tomaten gesund: eatsmarter.de (abgerufen am 11.01.2023)
2) Folsäure – Das Wachstumshormon: gipfelkurs.de (abgerufen am 11.01.2023)