Saftige Blaubeermuffins

Diese zuckerreduzierten Blaubeermuffins sind nicht nur köstlich, sondern auch schnell und einfach gebacken. Das ideale Rezept, wenn sich kurzfristig Besuch angekündigt hat. Egal ob klassisch gebacken oder im Thermomix – die Muffins schmecken super saftig, fluffig und in Kombination mit den fruchtigen Heidelbeeren richtig lecker.

Fluffige Heidelbeermuffins garniert mit frischen Blaubeeren nach Blaubeermuffins Rezept
Blaubeermuffins (Heidelbeermuffins) – saftiges und fluffiges Rezept

Blaubeermuffins Rezept

Gesamt: 35 Minuten
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Backzeit: 25 Minuten
Schwierigkeit: Einfach

5
(1)

Nährwerte und Kalorien

Kalorien: 233 kcal (pro Stück)
Kohlenhydrate: 23,8 g
Fett: 12,6 g
Eiweiß: 5,0 g
Ballaststoffe: 1,9 g

Zutaten: (für circa 12 Stück)

  • 200 g Heidelbeeren, TK oder frisch
  • 250 g Dinkelmehl Typ 630 (oder Dinkelvollkorn)
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 2 Eier
  • 150 ml Milch
  • 125 g Butter
  • 80 g Rohrohrzucker
  • 1 TL Backpulver
  • Optional: 1 Päckchen Vanillezucker

Gerade nicht alles zur Hand? So kannst du die Zutaten ersetzen:
Statt Mandeln → 50 g Mehl
Statt Milch → pflanzliche Drinks wie Mandel-, Hafer- oder Sojamilch
Statt Dinkelmehl → Weizenmehl
Statt Rohrohrzucker → normaler Haushalts-Zucker

Zusätzlich zur klassischen Zubereitung findest du weiter unten unser Rezept für die Zubereitung im Thermomix.

Zubereitung der Blaubeermuffins

  1. Zimmerwarme Butter in kleine Stücke schneiden und mit Eiern, Zucker und Vanillezucker vermischen.
  2. Anschließend Mehl, gemahlene Mandeln, Milch und Backpulver zugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Heidelbeeren vorsichtig unterheben.
  3. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (Umluft 180 °C) vorheizen.
  4. Teig mithilfe eines Esslöffels in Muffinförmchen füllen, auf das Backblech stellen und für 25 – 30 Minuten im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene backen. (Um sicherzustellen, dass die Muffins fertig sind: Mit einem Zahnstocher in einen Muffin stechen und herausziehen. Es sollte kein feuchter Teig mehr kleben bleiben.)
  5. Zum Schluss Blaubeermuffins aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen. Optional kannst du die Muffins noch mit Puderzucker bestäuben.

Hinweis: Unsere Blaubeermuffins sind zuckerreduziert. Magst du die Muffins gerne süßer, kannst du den Zucker im Rezept auf bis zu 150 g erhöhen.

Gut zu wissen: Wir lieben frische Blaubeeren. Doch auch außerhalb der Beeren-Saison backen wir gerne Blaubeermuffins und greifen in dieser Zeit auf tiefgefrorene Beeren zurück. Diese lassen wir kurz antauen und rühren sie behutsam unter den Teig, damit dieser nicht die Farbe Lila annimmt.

Dir hat unser Blaubeermuffin Rezept geschmeckt? Probiere auch diese einfachen und schnellen Rezepte:

Frische Heidelbeeren für gesunde Heidelbeermuffins
Frische Blaubeeren für fluffige Blaubeermuffins Rezepte

Sind Heidelbeermuffins gesund?

In unserem Rezept verwenden wir Dinkelmehl, nährstoffreiche gemahlene Mandeln und weniger Zucker. Die vielen Blaubeeren sorgen nicht nur für einen saftig-fruchtigen Geschmack, sondern machen unsere fluffigen Muffins zu einem leckeren, gesunden Snack. Heidelbeeren gelten aufgrund ihrer vielen positiven gesundheitlichen Wirkungen als sogenanntes Superfood.

Heidelbeeren liefern sehr viele Vitamine, Mineralstoffe und Antioxidantien. Die enthaltenen blauen Farbstoffe (Anthocyane) wirken entzündungshemmend und können den Alterungsprozess der Haut bremsen. Einigen Studien zufolge sollen die in Heidelbeeren enthaltenen Biostoffe sogar Krebs und Arteriosklerose vorbeugen können. Und dabei haben 100 g Heidelbeeren nur 36 Kalorien.1

Tipp: Heidelbeeren sind ab Mitte Juli bis Ende August in den heimischen Wäldern zu finden. Wir empfehlen dir, frische Heidelbeeren für unser Muffin Rezept zu verwenden, denn diese schmecken besonders lecker! Möchtest du die Blaubeeren-Muffins außerhalb der Saison backen, greife auf tiefgefrorene Heidelbeeren zurück.

Blaubeermuffins mit Streusel

Durch Streusel werden unsere saftigen Blaubeermuffins noch üppiger und knuspriger. Sie sind ein toller Zusatz, wenn du deine Muffins besonders hübsch backen möchtest oder dir eine kleine Veränderung wünschst. Streusel sind ganz einfach gemacht und werden auf den Teig gestreut, bevor die Blaubeermuffins in den Ofen kommen. 

Zutaten für Muffin-Streusel:

  • 150 g Dinkelmehl 
  • 50 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 125 g Butter

Zubereitung der Streusel:

Alle Zutaten miteinander verkneten und mit den Fingern zu Streuseln zerreiben. Danach über die rohen Heidelbeermuffins verteilen und in den Backofen schieben.

Vegane Blaubeermuffins Rezept

Für vegane Heidelbeermuffins ohne Ei, ohne Butter und ohne Milch lässt du diese Zutaten aus dem Rezept weg. Verwende stattdessen 80 ml neutrales Öl (z. B. Rapsöl) und 300 ml pflanzliche Milch (z. B. Sojamilch).

Vermenge zunächst die trockenen Zutaten in einer Schüssel. Gib danach die feuchten Zutaten dazu und verrühre alles zu einem glatten Teig. Zum Schluss Heidelbeeren unterheben und wie in unserem Grundrezept beschrieben die veganen Blaubeermuffins backen.

Ohne Zucker: Blaubeermuffins ganz gesund

Unser Rezept für fluffige Muffins mit Blaubeeren enthält bereits weniger Zucker. Möchtest du komplett auf den Zucker im Rezept verzichten, kannst du ihn durch 5 EL Ahornsirup, 5 EL Honig oder 2 sehr reife, zerquetschte Bananen ersetzen. Diabetiker können die Blaubeermuffins mit 30 g Diabetikerzucker süßen. 

Zuckerfreie Blaubeermuffins sind sehr beliebt für Babys und Kinder, als besonders gesunder Snack oder zum Frühstück.

Blaubeermuffins im Thermomix

Unsere saftigen Heidelbeermuffins sind auch im Thermomix im Handumdrehen zubereitet. Die Zutaten bleiben dieselben wie oben im Rezept beschrieben.

Tipp: Bei der Zubereitung im Thermomix mahlen wir die Mandeln selbst, da dies im Mixtopf schnell und einfach geht. Hierfür 50 g Mandeln abwiegen und 30 Sekunden auf Stufe 5 bis 7 mahlen. Nun mit dem Rezept starten.

Zubereitung der Muffins mit Heidelbeeren im Thermomix:

  • Klein geschnittene Butter mit Eiern, Zucker und Vanillezucker 1 Minute/Stufe 4 im Mixtopf schaumig schlagen.
  • Mehl, gemahlene Mandeln, Milch und Backpulver zugeben und 2 Minuten/Teigstufe verkneten.
  • Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Muffinteig in eine Schüssel geben und Blaubeeren vorsichtig unterheben.
  • Teig in die Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Backofen 25 – 30 Minuten backen.
  • Blaubeermuffins aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und optional mit Puderzucker bestäuben.

Probier mal: Neue Ideen für Blaubeerenmuffins

Mit unserem Rezept bekommst du einen Grundteig für herrlich duftende, locker-fluffige Muffins, den du auch für andere Muffin-Varianten verwenden kannst. 

Obst und Beeren: Statt Heidelbeeren schmecken auch andere Früchte wie Himbeeren, Brombeeren, Apfel, Banane oder Zwetschgen richtig lecker. 

Buttermilch: Besonders luftig-weich werden die Blaubeermuffins mit einer Kombination aus Buttermilch und Natron. Nimm dafür 150 g Buttermilch und einen halben Teelöffel Natron. Lasse die Milch im Rezept dann weg.

Joghurt oder Quark: Auch sehr lecker. Ersetze die Milch durch 150 g Naturjoghurt oder Quark.

Schoko-Blaubeer-Muffins: Schokoladig-süß werden die Muffins durch Zugabe von 150 g gehackter Schokolade oder 2 EL Kakao.

Verzierung: Zitronenglasur, Sahnehaube oder Zuckerguss machen die Muffins zum optischen Hingucker.

Häufige Fragen zum Muffins Rezept

Wie lange sind Heidelbeermuffins haltbar?

Blaubeermuffins kannst du bei Zimmertemperatur bis zu 3 Tage aufbewahren. Frisch aus dem Ofen schmecken sie aber am besten. Im Gefrierfach gelagert halten sie bis zu drei Monate und können portioniert entnommen werden.

Wie lagere ich die Muffins mit Blaubeeren am besten?

Zur Aufbewahrung legst du die Heidelbeermuffins luftdicht verschlossen in eine Tupperdose. So bleiben sie super saftig und weich. In den Kühlschrank gehören die Muffins nicht, da sie sonst hart werden. 

Wie lange müssen Blaubeermuffins backen?

Unsere zuckerreduzierten Heidelbeermuffins brauchen etwa 25 – 30 Minuten im Ofen, bis sie herrlich duftend und fertig gebacken sind. Mit der Stäbchenprobe kannst du schnell und einfach prüfen, ob du sie bereits herausnehmen kannst oder sie noch etwas Zeit brauchen. Hierfür mit einem Zahnstocher an der dicksten Stelle in einen Muffin stechen und herausziehen. Es sollte kein feuchter Teig mehr kleben bleiben.

Wie werden Heidelbeermuffins nicht matschig?

Blaubeerenmuffins können schnell matschig werden, wenn du aufgetaute Tiefkühl-Heidelbeeren verwendest. So kannst du es verhindern: Lasse die Beeren nur kurz antauen und mische sie behutsam unter den Teig, damit sie nicht zu viel Saft verlieren.

Warum gehen die Muffins auseinander?

Papierförmchen können oft die Form nicht halten, da der Teig zu schwer ist. Setze die Papierförmchen in ein Muffinblech oder benutze feste Silikonformen, damit die Muffins nicht auseinander laufen. Fülle außerdem die Muffinformen nur zu zwei Drittel voll. So bekommen deine Heidelbeermuffins eine schöne, gleichmäßige Rundung. 


Wie hat dir das Rezept geschmeckt?

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.


Weitere Rezepte zum Backen


Mehr Rezepte zum Backen
Haferflockenkekse
Müsliriegel selber machen
Apfelmuskuchen
Mandelkuchen
Brötchen backen
Schoko-Kirsch-Kuchen

Weitere Kategorien
Suppen Rezepte
Salat Rezepte
Gemüse Rezepte
Fleisch Rezepte

Top Rezepte
Brokkolisuppe
Linsensalat
Hähnchenschenkel

Quellen / Weblinks:
1) Was Heidelbeeren so gesund macht: www.eatsmarter.de (abgerufen am 24.11.2022)